Sie sind hier: Aktuelles » 

Jahreshauptversammlung

Rückblick auf erfolgreiches Jahr 2014 in der Jahreshauptversammlung am 10.4.2015

Foto: Löw

Bei der Jahreshauptversammlung des DRK Ortsvereins Obersulm am 10.4.2015 im Gasthaus Ungers Mühle konnte Bereitschaftsleiter Michael Rassmann auf 5315 Einsatzstunden im Jahr 2014, vier erfolgreiche Blutspendetermine mit dem 40.000sten Blutspender in Obersulm, über 350 HvO-Einsätze, 26 Sanitätsdienste und zahlreiche weitere Aktivitäten wie Erste-Hilfe-Kurse, Sommerferienprogramm oder Krankentransporte zurückblicken. Geehrt wurden durch die DRK-Kreisbereitschaftsleiterin Karin Laible 9 langjährige Mitglieder für insgesamt 270 Jahre Dienstzeit beim Roten Kreuz.

5314 Stunden im Dienste der Allgemeinheit geleistet

Schon allein die Zahl „5314“der im Jahr 2014 geleisteten Arbeitsstunden zeigt, dass im DRK Obersulm eine hervorragende Arbeit geleistet wird. Dies bringen auch Kreisbereitschaftsleiterin Karin Laible und  Kreissozialleiterin Jutta Lang in ihrem Grußwort zum Ausdruck und heben „den guten Ruf hervor, der den Obersulmer DRK-lern schon seit Jahren vorauseilt“. Der Vereinsvorsitzende Tilman Schmidt  geht bei seiner Begrüßung auf die gesellschaftliche Entwicklung ein, dem sich auch der DRK-Ortsverein Obersulm zu stellen habe. So müsse sich in einer Gesellschaft, in der die ältere Generation demografisch bedingt, zahlenmäßig immer größer wird, auch das Rote Kreuz verstärkt um die älteren Mitbürger kümmern, ohne dabei die Jugendarbeit zu vernachlässigen. Schmidt weist dabei auf die Seniorengymnastik des DRK-Ortsvereins in der Eschenauer Gemeindehalle hin, die nach dem gesundheitsbedingten Ausscheiden der langjährigen Übungsleiterin Christa Fetscher seit März von Marita Huber geleitet wird. Sein besonderer Dank gilt Bereitschaftsleiter  Michael Raßmann für seinen unermüdlichen Einsatz im Ortsverein und als „Helfer vor Ort“. So habe Raßmann jetzt außerdem erfolgreich die Aus- und Fortbildung zum Rettungssanitäter absolviert. Schmidt schließt dabei auch die verantwortungsvolle Arbeit von Kassier Florian Ihle ein und die vielen ehrenamtlichen Helfer  bei den vier Blutspendeterminen im Jahresablauf, bei den Sanitätsdiensten sowie bei den Altkleidersammlungen.  Leider musste das Angebot Jugendrotkreuz aus familiären Gründen bei Jugendleiterin Victoria Ihle zum Jahresende 2014 eingestellt werden und es hat sich bislang keine neue Leitung gefunden.

Bereitschaftsleiter Michael Raßmann hebt in seinem Jahresrückblick 2014 die vier Blutspendetermine hervor. So konnte dieses Jahr in Obersulm bereits der 40 000-ste Blutspender geehrt werden, „eine tolle Sache“.

Nach der Vorstellung des Kassenberichts durch Kassier Florian Ihle erfolgt die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstandes. Als Kassenprüfer werden Holger Jauch und Manfred Wieland bestätigt. Zur Stellvertreterin als Kassier wird Victoria Ihle gewählt, als stellvertretender Bereitschaftsleiter, Mark Idell. Holger Jauch wird als weiteres Ausschussmitglied gewählt.

Die Ehrungen beginnen im  wahrsten Sinn des Wortes mit dem „Benjamin“, mit fünf Jahren DRK-Zugehörigkeit von Benjamin Schenk, gefolgt mit zehn Jahren von Florian Ihle und 15  Jahren von Christa Fetscher. 20 Jahre halten Felomina Frei und Klaus Gailing ihrem DRK die Treue. Klaus Kübler kann auf 45 Jahre DRK zurückblicken und Gerd Schock und Manfred Wieland sogar auf ein halbes Jahrhundert (50 Jahre). Der stellvertretende Vereinsvorsitzende Waldemar Kisser legt dabei noch eine Schippe drauf und ist bereits seit 55 Jahren DRK-Mitglied. (hlö)

- stehend (v.l.n.r.): Vors. Tilman Schmidt, Manfred Wieland (50 Jahre), Benjamin Schenk (5 J.), Florian Ihle (10 J.), Klaus Gailing (20 J.), Gerd Schock (50 J.), DRK-Kreisbereitschaftsleiterin Karin Laible, Bereitschaftsleiter Michael Rassmann, Kreissozialleiterin Jutta Lang, stv. Vors. Waldemar Kisser (55 Jahre Mitgliedschaft)

- sitzend (v.l.n.r.): Christa Fetscher (15 J.), Felomina Frei (20 J.)

- auf dem Bild fehlt: Klaus Kübler (45 Jahre)

Bereitschaftsleiter Michael Rassmann hat im März 2015 erfolgreich den Kurs zum Rettungssanitäter abgelegt. Der Ortsvereinsvorsitzende Tilman Schmidt und dessen Stellvertreter Waldemar Kisser (rechts) freuen sich mit Michael Rassmann und gratulierten zur erfolgreichen Prüfung mit einem kleinen Geschenk.

14. April 2015 20:56 Uhr. Alter: 4 Jahre