Sie sind hier: Aktuelles » 

29. Jahreshauptversammlung des OV Obersulm am 4. Mai 2018 im Rössle Willsbach

Fotos: Harald Löw

22 Mitglieder konnte der Vorsitzende zur 29. Jahreshauptversammlung des DRK Ortsvereins Obersulm am 4. Mai 2018 im Nebenraum des Gasthaus Rössle in Willsbach begrüssen, darunter die vier Ehrenmitglieder des Ortsvereins Franz Bartsch, Waldemar Kisser, Harry Murso und Manfred Wengert sowie Stefan Wolf, Stellvertretender Kreisgeschäftsführer und Leiter der Sozialen Dienste im DRK Kreisverband Heilbronn. Über gleich 10 neue Mitglieder im Laufe des letzten Jahres freute sich Bereitschaftsleiter Michael Raßmann in seinem Tätigkeitsbericht. Die Hälfte davon stammen aus der Schulsanitäts-AG des Paul-Distelbarth-Gymnasiums und haben bei zahlreichen Sanitätsdiensten und Blutspendeaktionen schon aktiv mitgeholfen. Eine Rekordzahl bei den HVO-Alarmierungen, konstante Spenderzahlen bei den drei Blutspendeaktionen und ein geänderter Modus beim Altkleidersammeln waren weitere wichtige Themen aus dem Jahr 2017. Zuletzt wurde in einem aufwändigen Auswahlverfahren ein neuer „gebrauchter“ KTW für den Ortsverein beschafft, der  den über 20 Jahre alten, in die Jahre gekommenen KTW ersetzen soll. Kassier Matthias Kohlschreiber stellte die Jahresrechnung 2017 mit einem positiven Ergebnis für den Ortsverein vor. Die anschließende Entlastung, vorgenommen von Stefan Wolf vom DRK Kreisverband für die beiden Kassier sowie für die gesamte Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Bei den Wahlen stand Tilman Schmidt nach 4 Jahren als 1. Vorsitzender nicht mehr für das Amt zur Verfügung. Einstimmig wählten die Mitglieder Andreas Giel zum neuen 1. Vorsitzenden des Ortsvereins Obersulm. Er wird die nächsten 2 Jahre die Geschicke des Ortsvereins führen. Andreas Giel erhielt von seinem Vorgänger, den Vorstands- und Ehrenmitglieder und dem Kreisverband viele Gute Wünsche und die volle Unterstützung zugesagt. Bei den anschließenden Ehrungen konnten Harry Murso (für 60 Jahre), Fabian Schreiber (für 20 Jahre) und Andreas Giel (für 10 Jahre) von der Vorstandschaft, Bereitschaftsleiter Raßmann und vom Stellvertretenden Kreisgeschäftsführer Stefan Wolf für langjähriges und wichtiges Engagement in der Bereitschaft geehrt werden. Entschuldigt waren Daniela Teubner (für 25 Jahre), Karl-Friedrich Benczek (für 25 Jahre) und Julia Hasselbach (für 20 Jahre).

26. August 2018 12:42 Uhr. Alter: 112 Tage